LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Fluginstrumente
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

LuftArchiv.de

Die Herstellung von Flugzeuginstrumenten in Deutschland war erfolgreich und hielt Schritt mit den ständigen Anforderungen, die aus der stark entwickelten Flugzeugindustrie und dem allgemeinen Verbrauch durch den Kriegseinsatz resultierten. Einen Eindruck vom Umfang der Produktion mag die Zahl der Geräte liefern, die 1945 allein in der britischen Besatzungszone erbeutet wurden - 145.807. In der Anfangszeit des Krieges waren einige dieser Geräte in amerikanischer Sperry- (Flug- und Navigations-Instrumente) oder Kollsman-Lizenz (Flug- und Triebwerksinstrumente) gebaut worden, doch diese stellten nur einen Bruchteil des gesamten Produktionsumfangs dar. Jedes Instrument war mit Angaben zu seiner Herstellung versehen, meist in Form eines dünnen Aluminiumschilds, befestigt auf dem Boden des Geräts an einer Stelle, die nur im ausgebauten Zustand gelesen werden konnte. Die Einzelheiten waren logisch und gleichartig, wenn es auch manchmal geringe Unterschiede bei den Angaben und ihrer Reihenfolge gab. Die Werknummer erschien auch in das Metall der Gerätevorderseite geprägt mit dem vorgesetzten Buchstaben "W.". Ebenso war die Gerätebezeichnung auf der Vorderseite der von Mitte bis Ende der dreißiger Jahre produzierten Instrumente angebracht. Es wurde jedoch vom Anforderungszeichen unter der Glasscheibe oder als Reliefmarkierung um die Gehäusekante ersetzt. Die Geräte waren in vier Hauptgruppen unterteilt: Triebwerksüberwachung (Temperatur, Druck, Tankinhalt usw.), Fluginstrumente (Blindfluggeräte), Navigation (Kompass, Peilgeräte) und spezielle Ausrüstung, wie Bewaffnung. Zu den Lieferfirmen gehörten Askania, Brun, Plath, Ludolph, Hartmann und Braun sowie Siemens. Während die meisten der Produzenten sich spezialisiert hatten, z.B. waren Plath und Ludolph beide Kompasshersteller, war Askania bekannt für seine Vielseitigkeit.

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Fluginstrumente verschiedenster Funktionen
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Cockpits und Führerräume
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

* restaurierte Cockpits

LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Ar 234* Bf 109 E-7 Me 262 A-1* Fa 223
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
DFS 230* He 162* Me 163 B* Ar 96 B
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Ba 349* BV 139 V1 BV 222 Do 18
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Do 23 G Do 26 Do 335 Fw 189 V6
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Fw 190 S Fw 200 Fw 58 C Go 229 V3
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
He 219 He 70 Bf 109 B-2 Sack A.S.6. V1
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Ju 87 Ju 88 A-1 Ju 90 Me 108
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Me 262 B-1a/U1* Ju (W)34 BV 155 BV 40
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Do 217 N-1 Do 17 M Me 110 E He 111 H (Gerätetafel)
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Ju 352 Ju 52 Do 217 J Me 264 V1
LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de LuftArchiv.de
Fw 190 F-8 mit
Mistelsteuerung
Fw 189 V6 Fw 190 A-2 Do 217 K-1
LuftArchiv.de