LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
FFG (Akaflieg) Darmstadt
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

D 28 Windspiel

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

D 28 Windspiel wird startklar gemacht ..

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

.. und im Seilschlepp zum Flug gebracht

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

D 30 Darmstadt 'Cirrus', noch ohne Kennzeichen ..

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

.. D-11-180 ..

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

.. im Flug

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
FFG Darmstadt
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Diese Fluggruppe wurde 1921 an der TH Darmstadt gegründet und entwickelte eine Reihe sehr bekannter Segelflugzeuge, wie Geheimrat, Konsul, Edith, Margarete und Windspiel. Mit der D 30, einem Hochleistungssegler von 20 m Spannweite, mit Dural-Holmen, Aussenflügeln mit verstellbarer V-Stellung und einem schlanken Elektron-Rohr als Rumpfende gelang ein Rekordzielflug Bremen-Lübeck-Bremen am 07.Juli 1938. Das erste Motor-Leichtflugzeug konstruierte die Fluggruppe 1924, im nächsten Jahr folgte das kleine Sportflugzeug Karl der Grosse, von der Bahnbedarf-AG gebaut, und weitere, sehr ansprechende Sportflugzeuge folgten.

LuftArchiv.de

.
Typenblatt

LuftArchiv.de .Baumuster Entwurf Baujahr Spannweite Länge Höhe Gleitzahl zul. Vmax LuftArchiv.de
.D 28 Akaflieg Darmstadt 1933 12,00 m 5,98 m 1,07 m 1:23 180 km/h

LuftArchiv.de

LuftArchiv.de

.D 30 Akaflieg Darmstadt 1938 20,00 m 6,62 m 1,75 m 1:36 300 km/h

LuftArchiv.de

LuftArchiv.de

.D 31 Akaflieg Darmstadt - 20,00 m 8,45 m 1,50 m 1:31 260 km/h
LuftArchiv.de LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

LuftArchiv.de