LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
FWG Braunschweig LF 1 'Zaunkönig'
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

LF 1, D-YBAR

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

LF 1, D-YBAR

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

LF 1, D-YBAR

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

LF 1 mit Panzerfaust

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
FWG LF 1
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Als Entwurf von Prof. Winter (T .H. Braunschweig) wird der einsitzige LF 1 "Zaunkönig" unter dem Motto: Pilotennachwuchs ohne Lehrer, den ganzen Krieg über gefördert und aufwendig getestet. Nach Meinung des Konstrukteurs ist der "Zaunkönig" nach kurzer Bodeneinweisung von Jedermann zu fliegen. Ausgebildete Segelflieger benötigen hierzu eine 5-minütige, Nichtflieger eine 30-minütige Einweisung - nach Prof. Winters Einschätzung. Neben der Verwendung als Übungsflugzeug könnten auch Hunderte solcher Flugzeuge für Luftlandeunternehmen, als "fliegende Infanterie", zum Einsatz gebracht werden, da erforderliche fliegerische Ausbildung unerheblich sei. Man bedenke den Kostaufwand oder gar die Abwicklung solcher Schwerpunkteinsätze: 300 "Zaunkönige" in 1000 m Höhe im Verbandflug, Landung dieser Armada auf möglichst engem Raum, dabei jeder fliegende Infanterist mit minimaler fliegerischer Erfahrung - dafür mit Karabiner und Handgranate ausgerüstet! Wie viele der Leute noch heil am Ziel an- und ohne Blessuren aus den Leichtflugzeugen herauskämen, bleibt dem Vorstellungsvermögen des Lesers überlassen.

LuftArchiv.de
Typenblatt
Baureihen: -
Typ: Verwendungszweck:
LF 1 Versuchsflugzeug

Werte am Beispiel von:

LF 1
Länge: 6,08 m
Spannweite: 8,02 m
Höhe: 2,38 m
Besatzung: 1
Motor: Zündapp 9-092
Leistung: 1 x 50 PS
Vmax: 141 km/h
Reichweite: 450 km
Gipfelhöhe: 3820 m
Bewaffnung: -
LuftArchiv.de