LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Siebel Fh 104 'Hallore'
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Fh 104, D-IQPG

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Fh 104, D-IQPG

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Fh 104, D-IQPG

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Fh 104, auf Skiern

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Fh 104, Reiseflugzeug von Adolf Galland ..

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

.. und von Albert Kesselring

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Siebel Fh 104
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Dieses fünfsitzige Reiseflugzeug mit zwei Triebwerken war ursprünglich bei Klemm in Böblingen als Klemm Kl 104 entworfen worden. Als der Chefkonstrukteur von Klemm und Schöpfer der Kl 104, Dipl.-Ing. Fecher, Anfang 1936 von Böblingen nach Halle übersiedelte, ging die Konstruktion zur Bauausführung mit. Da Klemms Zweigwerk in Halle inzwischen zu einem selbständigen Unternehmen mit dem Namen Flugzeugbau Halle GmbH geworden war, wurde die Konstruktion in Fh 104 umgetauft. Der Erstflug fand am 25. Februar 1937 statt. In der Folgezeit wurde das in zahlreichen Exemplaren geflogene Muster zu einem der beliebtesten zweimotorigen Reiseflugzeuge und konnte zahlreiche außergewöhnliche Leistungen vollbringen.

LuftArchiv.de
Typenblatt
Baureihen:  -
Typ: Verwendungszweck:
Fh 104 Reiseflugzeug

Werte am Beispiel von:

Fh 104
Länge: 9,50 m
Spannweite: 12,00 m
Höhe: 2,64 m
Besatzung: 1 + 4 weitere Personen
Motor: HM 508 D
Leistung: 2 x 280 PS
Vmax: 350 km/h
Reichweite: 920 km
Gipfelhöhe: 6600 m
Bewaffnung: keine

.
Dreiseitenansicht Fh 104
.

LuftArchiv.de
.

Tarnung

Fh 104; C0+NN

LuftArchiv.de

LuftArchiv.de