LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Fieseler Fi 253 'Spatz'
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Die vermutlich letzte der 6 gebauten Fi 253,
gegenüber der Vorgängerin wesentlich vereinfacht

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Fi 253 V?

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Offensichtlich nur dieses eine Flugzeug, wahrscheinlich die V5,
konnte die Flächen anklappen

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Fieseler Fi 253
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

In einer Besprechung am 20. Januar 1937 hatte der damals für die Entwicklung von Flugzeugen zuständige Chef von LC II im Technischen Amt des RLM, Major Werner Junck, mehreren kleineren Firmen wie Bücker, Fieseler, der Gothaer Waggonfabrik, dem Flugzeugwerk Halle und Klemm klar zu verstehen gegeben, dass sie Entwicklungsaufträge für militärische Flugzeuge nicht mehr zu erwarten hätten. Er empfahl ihnen daher, sich stattdessen mit der Entwicklung Volksflugzeugs bzw. eines kleinen, zweimotorigen Reiseflugzeugs zu befassen. Es ist kein Zufall, dass bald danach bei allen diesen Firmen entsprechende Flugzeuge zum Fliegen kamen. Bei Fieseler war es die Fi 253 "Spatz", ein kleiner, einfacher Schulterdecker mit zwei Sitzen nebeneinander in einer geschlossenen Kabine. Das Flugzeug in Gemischtbauweise wies einige Ähnlichkeiten mit dem großen Bruder "Storch" auf. Bei den insgesamt sechs gebauten Flugzeugen wurden mehrere Neuerungen versucht. So konnten bei einem der Flugzeuge die Flügel, ähnlich wie beim Storch, nach hinten an den Rumpf geklappt werden. Der Krieg nahm dem Flugzeug, das sonst sicher gut zu verkaufen gewesen wäre, jede Möglichkeit. Die vorhandenen Flugzeuge wurden vorwiegend als Reisemöglichkeit oder zum Transport der Einflieger zu den verschiedenen Fertigungsstätten der Firma verwendet.

LuftArchiv.de
Typenblatt
Baureihen:
z.B.Typ: Verwendungszweck:
Fi 253 Schulflugzeug

Werte am Beispiel von:

Fi 253
Länge: -
Spannweite: -
Höhe: -
Besatzung: 1 bis 2
Motor: Zündapp Z 9-092
Leistung: 1 x 50 PS
Vmax: -
Reichweite: -
Gipfelhöhe: -
Bewaffnung: -

..

LuftArchiv.de