LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Dornier Do 317
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Do 317 A, VK+IY, mit DB 603 Motoren

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Do 317 A, VK+IY

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Do 317 A, VK+IY

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
Dornier Do 317
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Das Flugzeug war eine nochmalige Weiterentwicklung der Do 217, die aufgrund der Ausschreibung für den so genannten Bomber B dem RLM vorgeschlagen wurde. Wegen nicht zu lösenden Schwierigkeiten mit den vorgesehenen Triebwerken kam nur ein Versuchsflugzeug, anscheinend mit DB 603 als Ersatz, zum fliegen. Die auffallende Besonderheit daran waren die dreieckförmigen Seitenleitwerke, die vorher eingehend im Windkanal untersucht worden waren. Mit der Einstellung der Arbeiten am Bomber B wurde wohl auch die Do 317 verschrottet.

LuftArchiv.de
Typenblatt
Baureihen: A (B geplant)
Typ: Verwendungszweck:
Do 317 A Bomber

Werte am Beispiel von:

Do 317 A
Länge: 16,80 m
Spannweite: 20,64 m
Höhe: 5,45 m
Besatzung: 4
Motor: DB 603 A
Leistung: 2 x 1750 PS
Vmax: 560 km/h
Reichweite: -
Gipfelhöhe: -
Bewaffnung: 1 x MG 151
3 x MG 131
1 x MG 81 Z

 

Dreiseitenansicht Do 317 A
.
.
LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

Anstrich- und Tarnung

Do 317 A; VK+IY

LuftArchiv.de
LuftArchiv.de

LuftArchiv.de